MARITIM Hotel Berlin- großzügig & old-fashioned

Im MARITIM Hotel Berlin in der Stauffenbergstraße begegnet einem gewollter Retro-Charme, der perfekte Kontrast zur schnelllebigen Zeit. Hier ist Entschleunigung angesagt. Ein bisschen Nostalgie- die goldenen 20-er klingen an- und man kann im Herbst abtauchen und sich wie Zuhause fühlen in dem exklusiven MARITIM Hotel Berlin nahe dem Potsdamer Platz und der Philharmonie.

 

 

Im Foyer und Barbereich wird der Lärm einfach verschluckt, und man begibt sich in einen Kokon aus Gemütlichkeit, wird zuvorkommend wie dezent bedient und hat die Muse, sich zu erden. Ideal für ein Wochenende jenseits von Trubel.

 

 

Im MARITIM Hotel Berlin geht das Frühstück in die Verlängerung. Der Berliner Botschafter Brunch weckt die Sinne- hier ist Schlemmen auf hohem Niveau zum gastfreundlichen Preis angesagt.

 

 

Auch abends wird kulinarisch einiges geboten. Im Restaurant M mit einer Raumspannung aus edlem Makassar Holz und stylish-gediegenem Mobiliar  munden regionale sowie saisonale Spezialitäten. Vielseitige Burger Varianten mobilisieren den Sportsgeist in der hauseigenen SKYbar. Die angenehme Lichtstimmung lädt zu einem entspannten Tagesausklang ein. Live Music bringt Schwung in das ungezwungene Klientel jeden Alters. Etwas chic, etwas hip, salopp bis smart ist der Dresscode in der gemütlichen Le Bar, die bis in die frühe Morgenstunden geöffnet hat.

 

https://www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-berlin/uebersicht#hotel_content

 

 

Der ultimative Berlin-Tipp:

Wer kulturell auf Achse sein will, der gönnt sich einen Abend im Ausnahmezustand. Ganz großes Kino erwartet einen im Friedrichstadt Palast bei der Revue „THE ONE Grand Show“ für die Jean Paul Gaultier die Kostüme designt hat. Ein kunterbuntes Spektakel für Geist und Seele!

 

http://www.palast.berlin

 

© Text: Ulrike Engel

© Fotos: Stefan Engel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0